ZHEJIANG-GESUNDHEITS-LEBEN CO., LTD.

 

IHR HEATH-LEBEN, UNSER AUFTRAG ......

Startseite
Produkte
Über uns
Fabrik Tour
Qualitätskontrolle
Kontakt
Referenzen
Startseite ProdukteEinspritzungs-Medizin

Cefazolin-Natriumpulver für Einspritzungs-antibiotische Drogen 0.5g/1.0g

Haben Sie reiche Erfahrung für dieses fireld, konkurrenzfähigen Preis, schnelle Lieferung und ausgezeichneten Service.

—— Javed Abdullah

Eine Berufsfirma, haben ein hart arbeitend Team, sehr freundlich

—— Puvi Manohar

Ich bin online Chat Jetzt

Cefazolin-Natriumpulver für Einspritzungs-antibiotische Drogen 0.5g/1.0g

China Cefazolin-Natriumpulver für Einspritzungs-antibiotische Drogen 0.5g/1.0g fournisseur

Großes Bild :  Cefazolin-Natriumpulver für Einspritzungs-antibiotische Drogen 0.5g/1.0g

Produktdetails:

Herkunftsort: China
Markenname: HL
Zertifizierung: GMP
Modellnummer: 1.0g

Zahlung und Versand AGB:

Min Bestellmenge: 100.000 Phiolen
Preis: Negotiation
Verpackung Informationen: 10 Phiole/Kasten * 100 boxen,/Karton
Lieferzeit: Verhandlung
Zahlungsbedingungen: T/T, L/C, D/A, Western Union
Versorgungsmaterial-Fähigkeit: 5.000.000 Phiolen pro Monat
Contact Now
Ausführliche Produkt-Beschreibung
Produktname: Cefazolin-Natriumpulver für Einspritzung Zusammensetzung: Jede Phiole enthält: Cefazolin-Natrium gleichwertig mit Cefazolin 500 mg oder 1 g-Tätigkeit
Standard: BP/USP Verpackung: 10 Phiole/Kasten * 100 boxen,/Karton
Anzeichen: Cefazolin wird in der Behandlung der folgenden Infektion angezeigt, wenn wegen der anfälligen Mikroo Speicheranweisungen: Speicher in einem kühlen trockenen Platz. Temperatur sollte 25°C. festgesetzte Lösungen nicht überst
Verfallsdatum: 3 Jahre

 

Cefazolin-Natriumpulver für Einspritzungs-antibiotische Drogen 0.5g/1.0g

 

ZUSAMMENSETZUNG:
Cefazolin-Natrium gleichwertig mit Cefazolin 500 mg oder 1 g-Tätigkeit.

PHARMAKOLOGISCHE KLASSIFIKATION
20.1.1 - Breites Spektrumantibiotikum.

PHARMAKOLOGISCHE AKTION
Cefazolin (cefazolin Natrium) ist ein bakterizides Breitspektrum, halbsynthetisches Cephalosporin für parenterale Verwaltung. Chemisch ist cefazolin das Natriumsalz von 7 [1 (1H) - tetrazolylacetamide] - 3 [2 (5-methyl-1,3,4-thiadiazolyl) - thiomethyl] - Delta ³ - cephem- 4 Carbonsäure.
Cefazolin, das intravenös oder produziert gegeben wird intramuskulös, vornehmlich hohe Serumniveaus. Serumschwergängigkeit tritt mit einer Rate von 74% auf. Cefazolin ist gegen Verminderung im Körper beständig, wird praktisch nicht in der Leber inaktiviert und wird hauptsächlich im Urin unverändert ausgeschieden. Nach intramuskulärer Injektion von cefazolin 500 mg, wurden 63+17% derDosisinnerhalb6Stundenundungefähr80%bis100%innerhalb24Stundenwiederhergestellt. Höchsturinkonzentrationen vonungefähr1000micrograms/mLund von4000micrograms/mLwerdennachintramuskulöserVerwaltung500 vonmgund von1g-Dosen, beziehungsweiseerzielt. Wenncefazolin zu denPatientenmit denreibungslosenGallenwegenverabreichtwird, tretenhoheKonzentrationengutüberSerumniveaus imGallenblasengewebeund -galle auf. In Anwesenheit derBehinderungjedochistKonzentration in derGallebeträchtlichniedrigerals dasSerumniveau. Gewebeverteilungvoncefazolinist in derNiere, in derLeberund in denLungenam größten. DieKonzentrationvoncefazolin imgemeinsamenRaum, wenn dieSynovialmembraninflammed, istmit derKonzentrationvergleichbar, die imSerumwegen derLeichtigkeitgefunden wird, mitder dasAntibiotikum dieinflammedMembrankreuzt.
Cefazolin ist gegen eine breite Palette von grampositiven und gramnegativen Mikroorganismen bakterizid.
In-vitroempfindlichkeit von grampositiven Organismen umfassen:
Penicillinase und Nicht-penicillinase-produzierende Staphylokokken, Beta-hämolytische Streptokokken. Streptokokke pneumoniae und Clostridiume Perfringens. Methicillin-beständige Staphylokokken sind gegen cefazolin gleichmäßig beständig.
In-vitroempfindlichkeit von gramnegativen Organismen umfassen: 
Etwas Belastungen von Neisseria gonorrhoeae, Escherichia Coli, Klebsiella pneumoniae, Proteus Mirabilis, Salmonellen typhosa, Shigella, Corynebakterium diptheriae, Bacillus-subtilis.
Die meisten Belastungen des Enterobakteriums Kloaken und Indol der positiven Proteus (P. gemein), Enterokokke fäkales Morganella-morganii (früher Proteus morganii), Providencia-rettgeri (früher Proteus rettgeri) sind beständig. Gegen cefazolin sind Serratia, Pseudomonas und Acinetobacter calcoaceticus fast gleichmäßig beständig. In-vitroempfindlichkeit nicht notwendigerweise bedeutet in vivo Wirksamkeit.

ANZEICHEN
Cefazolin wird in der Behandlung der folgenden Infektion angezeigt, wenn wegen der anfälligen Mikroorganismen.
Atemweginfektion:
Mandelentzündung, Pharyngitis, Pneumonie, Bronchitis, Lungenabszeß, Empyem, Rippenfellentzündung, Nebenhöhlenentzündung, Kehlkopfentzündung und Mittelohrentzündung.
Haut, Tissue und postoperative Infektion:
Lymphangitis, Abszesse, Zellulitis, decubitus Geschwüre, Brustdrüsenentzündung. (Chirurgische Verfahren sollten durchgeführt werden, wo angezeigt worden).
Magen-Darm-Kanal Infektion:
Cholangitis, Cholecystitis.
Genito-urinäre Flächeninfektion:
Pyelonephritis, Blasenkatarrh und Adnexitis.
Andere Infektion:
Bacteremia, Blutvergiftung, Endokarditis, Osteomyelitis, Bauchfellentzündung, Kindbett- Sepsis.
ANMERKUNG:
Passende Kultur- und Anfälligkeitsstudien sollten durchgeführt werden, um Anfälligkeit des begründenden Organismus zu Cefazolin zu bestimmen. Wenn die Tests zeigen, dass der begründende Organismus von Cefazolin beständig ist, sollte andere passende Therapie eingeleitet werden.

KONTRAINDIKATIONEN
Patienten überempfindlich zu den Cephalosporinen und zu seinen Ableitungen oder irgendwelche Komponenten der Formulierung.

DOSIERUNG UND GEBRAUCHSANWEISUNGEN
Die folgenden Dosierungen werden, für Verwaltung von festgesetztem Cefazolin vorzugsweise durch intravenöse Infusion oder wechselweise durch langsame intravenöse Injektion (in 3 bis 5 Minuten) oder durch intramuskuläre Injektion empfohlen.
Für die Behandlung mild--gemäßigt zu der schweren bakteriellen Infektion, 1,5 bis 2 g pro Tag in gleichmäßig geteilter Tageszeitung der Dosis-, zwei oder dreizeiten. Für die Behandlung schwerer bakterieller Infektion, 3-4 g pro Tag in gleichmäßig geteilten Dosen Tageszeitung mit zwei oder dreimal.
Höhere und/oder häufigere Dosen (bis 6 g täglich) werden in der sehr schweren, lebensbedrohenden Infektion, aber in den seltenen Fällen, Dosen von bis 12 Gramm sind verwendet worden gegeben möglicherweise.
Kinder:
Das folgende Dosierungsdiagramm ist ein nützliches guide* zu Cefazolin-Therapie in den Kindern.

PROZENTSATZ VON
ERWACHSENE DOSIS
ALTER UND GEWICHT GESAMTtägliche DOSIS **
MAXIMUM
100% Erwachsener (65 Kilogramm) 1,5 g bis 6 g
75% 12 Jahre (40 Kilogramm) 1.125 g bis 4,5 g
50% 7 Jahre (23 Kilogramm) mg 750 bis 3 g
25% 1-jährig (10 Kilogramm) mg 375 bis 1,5 g
20% 4 Monate (6,5 Kilogramm) mg 300 bis 1,2 g

Für durchschnittliches Alter zwischen Prozentsätzen werden z.B. bei 10 Jahren, 66% und bei drei Jahren 33% der erwachsenen Dosis verwendet.
die Prozentsatz-Methode *Using basiert auf der folgenden Formel:

Fläche des Kindes x 100 = Prozentsatz der erwachsenen Dosis
Fläche des Erwachsenen  

** Die empfohlene Gesamttägliche Dosis sollte in zwei oder drei gleichmäßig geteilten Dosen verabreicht werden. Die maximale Reichweite ist für sehr schwere lebensbedrohende Infektion.
Der intravenöse Weg durch Tropfenfängerinfusion ist vorzuziehend, wenn hohe Dosen verwaltet werden sollen.
Sicherheit und Wirksamkeit für Gebrauch in den Frühgeburten und Kinder unter einem Monat des Alters ist nicht hergestellt worden.
Anmerkung:
Cefazolin ist möglicherweise nephrotoxic, wenn es in den übermäßigen Dosen gegeben wird (mehr als 6g täglich bei Patienten mit normaler Nierenfunktion) oder wenn Sie ohne passende Dosierungsreduzierung bei Patienten mit Nierenbeeinträchtigung verwaltet werden. Obgleich Cefazolin im Allgemeinen bei Patienten mit gehinderter Nierenfunktion gut verträglich ist, ist es dennoch wünschenswert, die Dosierung zu justieren, wie folgt die Ansammlung von hohen Blutspiegeln verhindern:

Nierenbeeinträchtigung:
Dosierungsanpassung für Erwachsene:

KREATININ-FREIGABE
        (mL/min)
DOSIERUNGS-ANPASSUNG
55        Volle Dosen
35 BIS 54        Volle Dosen, aber eingeschränkt auf mindestens die 8-Stunden-Abstände
11 BIS 34        Hälfte die übliche Dosis alle 12 Stunden
<> 10        Hälfte die übliche Dosis alle 18 bis 24 Stunden


Dosierungsanpassung für Kinder:

KREATININ-FREIGABE
        (mL/min)
DOSIERUNGS-ANPASSUNG
70 bis 40        60% der täglichen Dosis des Normal in gleichmäßig geteilten Dosen alle 12 Stunden
40 bis 20        25% der täglichen Dosis des Normal in gleichmäßig geteilten Dosen alle 12 Stunden
20 bis 5        10% der täglichen Dosis des Normal alle 24 Stunden.

Alle verringerten Dosierungsempfehlungen treffen nach einer Initialdosis zu, die auf die Schwere der Infektion passend ist. Patienten, die peritoneale Dialyse durchmachen: (Sehen Sie PHARMAKOLOGISCHE AKTION).
Behandlung sollte für ein Minimum von 48 bis 72 Stunden über der Zeit hinaus fortgesetzt werden, dass der Patient asymptomatisch wird, oder Beweise der bakteriellen Ausrottung erhalten worden sind.

Ein MINIMUM VON 10 TAGESbehandlung WIRD FÜR JEDE MÖGLICHE INFEKTION EMPFOHLEN, die DURCH GROUP-A Beta-HÄMOLYTISCHE STREPTOKOKKEN VERANLASST wird, UM ZU HELFEN, das VORKOMMEN Der AKUTEN GLOMERULONEPHRITIS ODER des RHEUMATISCHEN FIEBERS ZU VERHINDERN.

Für Verwaltung durch intravenöse Infusion: Benutzen Sie steriles Wasser für Einspritzung. Fügen Sie 2 ml der 500 mg-Phiole und 4 ml der 1 g-Phiole hinzu. Nehmen Sie den gesamten Inhalt zurück und fügen Sie einer der folgenden intravenösen Lösungen hinzu:
0,9% Natriumchlorideinspritzung
5% oder 10% Traubenzuckereinspritzung
5% Traubenzucker in Milch abgesonderter Weckereinspritzung
5% Traubenzucker in der 0,9% Natriumchlorideinspritzung (kann mit 5% Traubenzucker- und 0,45% oder 0,2% Natriumchlorideinspritzung auch verwendet werden)
Milch abgesonderte Wecker-Einspritzungen
5% oder 10% Invertzucker im sterilen Wasser für Einspritzung
Wecker-Einspritzung

Für Verwaltung durch direkte intravenöse Injektion: Nach Konstitution mit 2 ml (mg 500) oder 4 ml (1 g) des Wassers für Einspritzung, verdünnen in einem Minimum von 10 ml Wasser für Einspritzung. Spritzen Sie Lösung langsam in 3-5 Minuten entweder direkt in eine Ader oder durch den Schläuche ein für, der die Patienten ist, welche die parenteralen Flüssigkeiten empfangen, die oben erwähnt werden.

Für Verwaltung durch intramuskuläre Injektion: Addieren Sie 2 ml (mg 500) oder 4 ml (1 g) des sterilen Wassers für Einspritzung, des bakteriostatischen Wassers für Einspritzung oder der 0,9% Natriumchlorideinspritzung. Nehmen Sie den gesamten Inhalt zur Phiole zurück.

_ Constituted solutions are stable for 24 hours when kept at room temperature not exceeding 25°C, or for 96 hours when kept in a refrigerator (4-8°C).

NEBENWIRKUNGEN UND SPEZIELLE VORKEHRUNGEN
Überempfindlichkeit:
Wie mit allen weiteren Cephalosporinen, hat Cefazolin das Potenzial für das Produzieren von allergischen Reaktionen, wie Hautausschlag, Pruritus, Urticaria, Angioödem Eosinophilia, Drogenfieber und Anaphylaxien wurden beobachtet. 
Hämatologisch:
Leukopenie, Neutropenie, Thrombozytopenie, thrombocythemia und Positiv direkten und indirekten Coombs Tests sind aufgetreten.
Hepatisch:
Ausgleichstrom steigt in AST (SGOT), in Alt (SGPT) und Niveaus der alkalischen Phosphatase sind selten beobachtet worden. Vorübergehende Hepatitis und cholestatic Gelbsucht sind selten berichtet worden.
Nieren:
Vorübergehender Aufstieg in den Blutharnstoffniveaus sind ohne klinischen Beweis der Nierenbeeinträchtigung beobachtet worden. Zwischenräumliche Nephritis und andere Nierenstörungen sind selten berichtet worden. Die meisten Patienten, die diese Reaktionen erfahren, waren ernsthaft krank gewesen und mehrfache medikamentöse Therapien bekamen. Die Rolle von cefazolin in der Entwicklung von nephropathies ist nicht bestimmt worden.
Gastro-intestinal:
Symptome der pseudomembranous Kolitis sehen möglicherweise jede während oder nach antibiotischer Therapie aus. Übelkeit und das Erbrechen sind selten berichtet worden. Magersucht, Diarrhöe und Mundsoor sind berichtet worden.
Anderes:
Cefazolin ist gut verträglich, wenn es durch intravenöse Infusion verwaltet wird, und das Vorkommen der Venenentzündung mit Cefazolin ist niedrig.
Obgleich die Schmerz selten nach intramuskulärer Injektion berichtet wurden, war er selten schwer. Cefazolin produzierte selten Weichheit, Verhärtung oder Fieber.
Andere Reaktionen umfassen genitalen und analen Pruritus, genitale Candidiasis und Vaginitis.
Bei Patienten mit einer Geschichte der Cephalosporin- oder Penicillinallergie, sollte Cefazolin mit Vorsicht verwendet werden. Es gibt Beweis der teilweisen Querallergenisierung der Penicilline und die Cephalosporine und dort sind Fälle von Patienten, die tödliche anaphylactoid Reaktionen nach parenteralem Gebrauch gehabt haben. Diese erfordern unmittelbare Notbehandlung.
Jeder möglicher Patient, der irgendeine Form der Allergie, besonders zur Medizin demonstriert hat, sollte Antibiotika vorsichtig und dann empfangen, nur wenn absolut notwendig.
Pseudomembranous-Kolitis ist berichtet worden mit Cephalosporinen und reicht möglicherweise von mildem bis zu lebensbedrohendem. Deshalb ist es wichtig, diese Diagnose bei Patienten zu betrachten, die mit Diarrhöe nach der Verwaltung von Cefazolin sich darstellen. Wenn Kolitis bestimmt wird, sollten therapeutische Maße eingeleitet werden.
Intrathekale Verwaltung von Cefazolin wird nicht empfohlen. Es hat Berichte der schweren Zentralnervensystemgiftigkeit einschließlich Ergreifungen gegeben, als cefazolin intrathecally verwaltet wurde.
Eine verringerte Dosis ist möglicherweise bei Patienten mit gehinderter Nierenfunktion angebracht (sehen Sie DOSIERUNG UND GEBRAUCHSANWEISUNGEN).
Verlängerter Gebrauch des cefazolin verursacht möglicherweise Überwuchterung von nonsusceptible Organismen, in diesem Fall geeignete Maßnahmen ergriffen werden.
Cefazolin sollte mit Vorsicht bei Patienten mit einer Geschichte der gastro-intestinalen Krankheit, besonders Kolitis verwendet werden.
Probenecid verursacht möglicherweise verlängerte Cephalosporinblutspiegel.
Falsch-positive Reaktionen für Glukose im Urin treten möglicherweise auf, wenn kupferne Reduzierungsprüfmethoden angewendet werden. Glukosetests sollten auf enzymatischen Glucoseoxidasereaktionen deshalb basieren.
Begleitende Verwaltung von Cephalosporinen und von aminoglycoside Antibiotika ist mit erhöhtem Nephrotoxicity verbunden gewesen.
Direkter und indirekter antiglobulin (Coombs) Test des Positivs sind aufgetreten; die treten möglicherweise auch in den Neugeborenen auf, deren Mütter Cephalosporine vor Lieferung empfingen. Sicherheit von cefazolin während der Schwangerschaft ist nicht hergestellt worden. Cefazolin ist gefunden worden, um die plazentare Sperre in das Nabelschnurblut und in das Nachwasser bereitwillig zu kreuzen.
Sicherheit in der Laktierung ist kein hergestellt worden.
Cefazolin ist in den sehr niedrigen Konzentrationen in der Milch von Krankenpflegefrauen anwesend
Sicherheit und Wirksamkeit für Gebrauch in den Frühgeburten und in den Kindern unter einem Monat des Alters sind nicht hergestellt worden. Sehen Sie DOSIERUNG UND GEBRAUCHSANWEISUNGEN Für empfohlene Dosierung in den Kindern in einem Monat.
Während Erfahrung in den Frühgeburten und in den Neugeborenen begrenzt ist, sollte der Gebrauch Cefazolin bei diesen Patienten mit Vorsicht nur aufgenommen werden.

BEKANNTE SYMPTOME DER ÜBERDOSIERUNG UND EINZELHEITEN SEINER BEHANDLUNG
Unpassend große Dosen möglicherweise von parenteralen Cephalosporinen verursachen Übelkeit, Paresthesias und Kopfschmerzen. Ergreifungen treten möglicherweise nach Überdosierung mit etwas Cephalosporinen, besonders bei Patienten mit Nierenbeeinträchtigung auf, in der Ansammlung wahrscheinlich ist aufzutreten.
Dosierungsreduzierung ist notwendig, wenn Nierenfunktion gehindert wird. (Sehen Sie DOSIERUNG UND GEBRAUCHSANWEISUNGEN). Wenn Ergreifungen auftreten, sollte die Droge sofort eingestellt werden; Spasmolytikumtherapie wird verordnet möglicherweise, wenn sie klinisch angezeigt wird. Hämodialyse wird im Falle der überwältigenden Überdosierung betrachtet möglicherweise.
Laborabweichungen, die möglicherweise auftreten, nachdem eine Überdosis Aufzüge im Kreatinin, im BRÖTCHEN, in den Leberenzymen und -bilirubin, eines positiven Coombs in Tests, in der Thrombozytose, in der Thrombozytopenie, im Eosinophilia, in der Leukopenie und in der Verlängerung der Prothrombinzeit einschließen.
Behandlung der Überdosierung sollte symptomatisch und unterstützend sein.

IDENTIFIZIERUNG
Weiß zum elfenbeinfarbenen kristallenen Pulver.

DARSTELLUNG
Cefazolin ist in den sterilen Phiolen verfügbar, die 500 mg und 1 g von cefazolin Tätigkeit als das Natriumsalz enthalten. Kartone enthalten 5 Phiolen.

SPEICHERanweisungen:
Speicher in einem kühlen trockenen Platz. Temperatur sollte 25°C. nicht übersteigen.
Festgesetzte Lösungen sollten innerhalb 24 Stunden benutzt werden.
Halten Sie aus Reichweite von Kindern heraus.

Kontaktdaten
ZHEJIANG HEALTH LIFE CO.,LTD

Ansprechpartner: Mr. Zhang

Telefon: 86--13738134030

Senden Sie Ihre Anfrage direkt an uns (0 / 3000)